DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

New York

Foto: Pixabay.com
Mehrere Verletzte bei Explosionen - Rohrbomben in Mülltonnen

Bei einer offenbar vorsätzlich ausgelösten Explosion in Manhattan mitten in New York sind am Samstag Abend 29 Menschen verletzt worden, eine Person erlitt schwere Verletzungen. Bürgermeister Bill de Blasio spricht von einem "vorsätzlichen Akt". Es gebe aber keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Bereits am Samstag Morgen hatte es in New York eine Explosion gegeben - an der Strecke einer Laufveranstaltung in New Jersey. Der Beginn des Rennens hatte sich verzögert - womöglich wurde deshalb niemand verletzt.

Die Ursache der Explosion vom Samstagabend blieb zunächst unklar, die Ermittler gehen aber von einer vorsätzlichen Tat aus. Hinweise auf einen terroristischen Akt gebe es aber bisher nicht, hieß es. Kurz nach der Detonation danach wurde einige Straßen weiter ein Dampfdrucktopf mit Kabeln gefunden. Daran war außen ein schwarzer Gegenstand angeklebt gewesen. Die Gegend wurde weiträumig abgesperrt, der Topf wurde sicher gestellt. Mit Dampfdrucktöpfen war auch der Bombenanschlag auf den Boston Marathon 2013 ausgeführt worden.

Auch in New York war am Samstag ein Lauf Ziel einer Attacke: Am Morgen war an der Strecke in Seaside Park in New Jersey eine erste Bombe explodiert. Verletzt wurde niemand, der Lauf hatte sich verzögert. Hier hätte offenbar noch mehr passieren sollen: Nach bisherigen Ermittlungen waren drei miteinander verbundene Rohrbomben in einer Mülltonne platziert, aber nur eine explodierte. Mehr als 5000 wurden zu dem Rennen der Marineinfanterie erwartet. Auch hier ist der Hintergrund unklar.

(Zuletzt geändert: Montag, 19.09.16 - 11:38 Uhr   -   2146 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Fünf neue Einträge auf Welterbeliste Das UNESCO-Welterbekomitee hat heute fünf neue Stätten in die Welterbeliste aufgenommen, darunter den Kulturraum von Ḥimā in Saudi-Arabien, den Leuchtturm von Cordouan in Frankreich und die Freskenzyklen aus dem 14. Jahrhundert in der italienischen Stadt Padua. In Deutschland wurden die Mathildenhöhe Darmstadt sowie Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen als Teil der „Bedeutenden Kurstädte Europas“ ausgezeichnet.
Foto: Feuerwehr Erkrath
Hilfsaktionen für Flutopfer - So können Sie unterstützen Hilfsorganisationen unterstützen die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes und der Feuerwehren. Sie werben um Spenden. Heute ist ein Benefiztag in der ARD, morgen eine Sendengala in Sat.1. Eine Übersicht von Konten und Aktionen.
Foto: Feuerwehr Bochum
Bundeskabinett soll Sofortprogramm für Flutopfer beschließen Bundeskanzlerin Merkel hat den Opfern der Flutkatastrophe schnelle und unbürokratische Hilfe zugesagt. Am Mittwoch soll das Kabinett ein Sofortprogramm beschließen.

Weitere Meldungen