DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Kunst

Foto: Tempelmuseum Etsdorf/Marcus Rebmann
Museum stellt Reiterstandbild von Kanzlerin Merkel auf

Die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel hat jetzt ihr eigenes Denkmal: Ein Reiterstandbild vor einem bayerischen Museum. Der Künstler sieht darin dennoch eine "geerdete" Darstellung der Regierungschefin.

Angela Merkel im Hosenanzug hoch zu Roß, die Hände zur Raute geformt, lebensgroß und mit Bronze-Schimmer: So steht die scheidende Kanzlerin jetzt vor einem Museum in Bayern: Das Tempel-Museum im oberpfälzischen Etsdorf hat das Reiterstandbild anfertigen lassen. Als Kunstaktion, gerade weil diese antiquierte Triumphpose aus Expertensicht für politische Repräsentation völlig unbrauchbar geworden ist. 

Der Initiator und Museumsleiter Wilhelm König spricht von einer "ambivalenten Plastik". Und gibt nicht vor, ob sie als Würdigung oder Ironie zu verstehen ist. Doch er betont: Merkel sei auf keinem Sockel platziert: "So geerdet, wie Angela Merkel Politik gestaltet hat, wird sie als Reiterin präsentiert: auf einem Rasenstück mit Blick nach Osten, sattelfest thronend auch ohne Sattel und Zaumzeug, und im sicheren Stand ihres Reittiers, einem American Quarter Horse."

Das Merkel-Standbild entstand bei einer Spezialfirma im 3D-Drucker aus recyceltem Leichtbeton. Es wiegt 1,5 Tonnen und ist 2,70 hoch. 

Das Tempel-Museum an der A6 nach Tschechien wurde als "Europa-Tempel" erdacht, eine Glyptothek als Symbol für 2500 Jahre Demokratie und Bürgersinn. Großformatige Bildausstellungen, Infotafeln, Filme, Vortrags-, Musik-, Theaterveranstaltungen sowie Kinderprogramme vermitteln Themen, Hintergründe und Bezüge. Zu den Themen Demokratie und Europa gibt es zudem jährliche Sonderausstellungen. Bis Dezember läuft eine Ausstellung zur Geschichte und aktuellen Bedeutung von Reiterstandbildern im Tempel-Museum.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 31.10.21 - 16:49 Uhr   -   1190 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixabay.com
"20 Jahre und tausende Gebete" - Kirchliches Radioformat „bigPRAY" geht in den Ruhestand Stuttgart. Nach fast 21 Jahren hat ein Stück Privatradio-Geschichte in Baden-Württemberg sein Ende gefunden: „bigPRAY" bei bigFM, eines der ältesten kirchlichen Radioformate. Das Nachfolgeformat heißt „bigMessage". Alles weitere leseb Sie hier:
Foto: RTF.1
Test für Geboosterte bei 2G+ laut Lauterbach verzichtbar Der designierte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat erstmals an der Videoschalte der Gesundheitsministerkonferenz teilgenommen. Er zeigte sich offen, bei 2G+ die Tests für Geboosterte zu streichen.
Foto: pixabay.com
Özdemir sieht Deutschland bei EU-Agrarpolitik künftig im Reformerlager Der künftige Landwirtschaftsminister Cem Özdemir will den deutschen Einfluss auf die EU-Landwirtschaftspolitik künftig neu ausrichten. Der Grünen-Politiker aus Bad Urach will die Betriebe auf dem Weg zu einer "klimaneutralen Landwirtschaft" unterstützen.

Weitere Meldungen