DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Tübingen

Foto: RTF.1
Neuartiger Corona-Impfstoff für Patienten mit Krebs oder Immunschwäche

Am Universitätsklinikum Tübingen startet in diesen Tagen die klinische Erprobung eines eigenentwickelten Impfstoffs gegen Corona, der speziell für Patienten mit Antikörpermangel konzipiert ist. Dazu gehören beispielsweise Patienten mit Krebserkrankungen und Immunschwäche.

Das Paul-Ehrlich-Institut gab für den Start der klinischen Studie bereits grünes Licht, auch die Zustimmung der Ethikkommission liege bereits vor, teilt das UKT in einer Pressemitteilung mit.

Untersuchungen hätten bereits gezeigt, dass die genannte Patientengruppe ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Krankheitsverlauf habe und mit den aktuellen Impfstoffen oft keinen ausreichenden Impfschutz aufbauen würden. Der neu entwickelte Impfstoff soll nun eine stärkere Immunantwort erzeugen.

Die Studie startet zunächst in Tübingen, wird jedoch auf die Universitätskliniken Berlin und Frankfurt ausgeweitet. Probanden für die Studie werden momentan noch gesucht, die Bedingungen und weitere Informationen finden Sie unter medizin.uni-tuebingen.de/go/covac-1-studie.

(Zuletzt geändert: Montag, 21.06.21 - 12:03 Uhr   -   1174 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Fünf neue Einträge auf Welterbeliste Das UNESCO-Welterbekomitee hat heute fünf neue Stätten in die Welterbeliste aufgenommen, darunter den Kulturraum von Ḥimā in Saudi-Arabien, den Leuchtturm von Cordouan in Frankreich und die Freskenzyklen aus dem 14. Jahrhundert in der italienischen Stadt Padua. In Deutschland wurden die Mathildenhöhe Darmstadt sowie Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen als Teil der „Bedeutenden Kurstädte Europas“ ausgezeichnet.
Foto: Feuerwehr Erkrath
Hilfsaktionen für Flutopfer - So können Sie unterstützen Hilfsorganisationen unterstützen die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes und der Feuerwehren. Sie werben um Spenden. Heute ist ein Benefiztag in der ARD, morgen eine Sendengala in Sat.1. Eine Übersicht von Konten und Aktionen.
Foto: Feuerwehr Bochum
Bundeskabinett soll Sofortprogramm für Flutopfer beschließen Bundeskanzlerin Merkel hat den Opfern der Flutkatastrophe schnelle und unbürokratische Hilfe zugesagt. Am Mittwoch soll das Kabinett ein Sofortprogramm beschließen.

Weitere Meldungen