DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Einigung: Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst kriegen mehr Geld

Bei den Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst wurde nun ein Ergebnis erzielt.

Danach erhalten die Beschäftigten pro Jahr pauschal zwei zusätzliche freie Tage. Außerdem haben sie die Option, Teile ihres Gehalts in maximal zwei weitere Entlastungstage umzuwandeln.

Mehr Geld gibt es auch: Erziehungskräfte erhalten eine monatliche Zulage von 130 Euro, Sozialarbeiter bekommen 180 Euro mehr.

Die Vereinbarung zwischen der Gewerkschaft verdi und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände sieht außerdem vor, die Stufenlaufzeiten an die des öffentlichen Dienstes anzupassen. Das bedeutet, dass die Gehälter künftig schneller steigen als bisher.

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2026.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 19.05.22 - 11:13 Uhr   -   705 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Kühn zur Stärkung des BAföG Der Deutsche Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle beschlossen. Mit dem Gesetz soll das BAföG wieder für breitere Schichten der Bevölkerung geöffnet werden.
Foto: pixelio.de - Tim Reckmann Foto: pixelio.de - Tim Reckmann
Bundestag streicht Werbeverbot für Abtreibungen Der Deutsche Bundestag hat heute den umstrittenen Paragrafen 219a aus dem Strafgesetzbuch gestrichen, das so genannte "Werbeverbot" für Abtreibungen. Wenn ein Arzt oder eine Ärztin Abtreibungen anbietet, soll er oder sie künftig öffentlich darüber informieren dürfen.
Foto:
Neurologen forschen an neuer Therapie nach Schlaganfall Jeder 40. Mensch in Deutschland ist von einem Schlaganfall betroffen. Bei knapp 70 Prozent der Betroffenen bleiben Lähmungen in den Armen oder Beinen zurück.

Weitere Meldungen